Singen ist gesund.

Es verbessert die Haltung, stärkt unsere Abwehrkräfte, bringt den Kreislauf in Schwung und macht glücklich. So hat kürzlich der Bayerische Rundfunk berichtet und viele unter uns können das bestätigen. Singen tut den Sängerinnen und Sängern gut und auch den Zuhörern. Außerdem ist es ein gutes Instrument zum Lob Gottes und es bereichert unseren Gottesdienst.

Das sind Gründe genug, um in einem Chor mitzusingen.

Aber wer hat schon Zeit, sich jede Woche zu treffen und zusätzlich am Wochenende irgendwo aufzutreten? Heutzutage nicht viele.

Für dieses Problem gibt es eine Lösung: Projektchor. Wir treffen uns 3-4 mal pro Jahr an einem Samstag zum Singen und tragen dann am Sonntag im Gottesdienst vor, was erarbeitet wurde.

Eingeladen sind alle, die gerne singen. Ganz gleich wie alt Du bist und ob Du schon Chorerfahrung hast oder nicht. Direkt nach den Sommerferien, am 17. August geht es los. Wir treffen uns von 15 - 18.30 Uhr im Gemeindehaus und Freuen uns auf Dich!